Together we can help the children in Cambodia!

In Cambodia, the situation became disastrous due to the restrictions imposed by the government due to the COVID-19 pandemic. Missionary Eduard Claudiu Moisă    together with his organization „Hope Mission in Cambodia” has been dealing with the needy and especially the children in this country for about five years, since he has been living there with his family. Urgent needs would be milk and food in general, plus personal hygiene products, for those over 100,000 children in slums left without any source of income following border closures, because the companies that recycled the materials sold by the locals there were from Vietnam! If before their parents were earning $ 2 or $ 3 a day, now they have no chance to earn even less. The only food source for them remains the distribution of food made by the Hope Mission Organization in Cambodia. Please come to help them and put each one as much as we can to help these hungry children.

Please share and invite friends.CLICK HIER

By any share you express your passion for people and for their souls, contributing to the common effort to save these innocent children.

Thank you!

 

Pressemitteilung April 2020-Donate for Romania

Die Vereinigung für europäische Entwicklung und Jugendförderung in Rumänien (ADEPT) unter der Leitung von Präsident Adrian Tincu,

zusammen mit dem Österreichisch-Rumänischen Kulturzentrum Graz, vertreten durch Angela Peschir und das Team von Freiwilligen der Vereinigung,
spendete an das TBC-Krankenhaus Arad-Rumänien ( Wo die Behandlung gegen dem Coronavirus aus dem Landkreis Arad stattfindet), Desinfektionssubstanzen, Hygienematerialien, Flüssigseifen, Toilettenpapier, Papierhandtücher, Wasser und gemäß der Anweisung der Vertriebsunternehmen, Komponenten für Schutzausrüstung bereitzustellen – Stiefel und Kapseln (für Haare), Anzüge, Brillen, Masken, Handschuhe und andere Materialien, die für das Gesundheitssystem zur Bekämpfung des Coronavirus (Covid-19) erforderlich sind.
Außerdem boten Vertreter der beiden Verbände den weiblichen Mitarbeitern des Krankenhauses Blumen an, wie Sie auf den folgenden Bildern sehen können.
Wir schätzen die Solidarität der Menschen und danken ihnen für jede Spende. Das Gesundheitssystem braucht die Unterstützung jedes Einzelnen von uns, materiell und sogar menschlich. Wir rufen zur Solidarität auf und bitten alle, die ein Herz haben, sich unserer Initiative anzuschließen und für medizinisches Personal und Patienten zu spenden. Jeder von uns kann in diese unglückliche Situation geraten “, erklärten die Vertreter der beiden Verbände.
Spenden können im Rahmen des von den beiden Verbänden auf Facebook eröffneten Foundraising unter diesem Link
getätigt werden.
Das Österreichisch-Rumänische Kulturzentrum Graz initiierte 2004 das Projekt  „Flügel der Hoffnung Graz ” , durch das mit Hilfe von Freiwilligen Menschen mit großer Seele regelmäßig materielle und finanzielle Hilfe nach Rumänien schickten.
Die beiden Vereine engagieren sich gemeinsam für die Unterstützung des Nachbarn durch verschiedene Bildungs-, Kultur- und Sozialprojekte.
Die Vereinigung für europäische Entwicklung und Jugendförderung in Rumänien (ADEPT) hat zusätzlich zu diesen Projekten weitere Projekte initiiert, beispielsweise den Bau von Häusern für diejenigen mit abgerissenen oder verbleibenden Häusern auf der Straße ohne Obdach.
Wir hoffen auf Ihre Unterstützung sowohl bei der Fortsetzung der Projekte in Rumänien für Bedürftige als auch bei der Beschaffung von Mitteln aus der oben genannten Verbindung für die Krisensituation der Krankenhäuser in Rumänien. Jede Spende ist wichtig, unabhängig von der Höhe, da wir wissen, dass wir nach und nach die Ziele erreichen und jedes Projekt mit Ihrer Hilfe abgeschlossen wird. Vielen Dank.
Bitte leite diese Email auch an deine Freunde und Bekannten weiter.
Vielen dank
%d blogeri au apreciat: